Low carb Fisch Gemüsepfanne

Gemüsepfanne

Rezept für eine leckere Gemüsepfanne mit Kokosmilch.

Zutaten für eine Gemüsepfanne (2 Portionen)

  • 2 Paprikaschote; gelb und rot
  • 1 Zuchini
  • 500 Gramm Fischfilets
  • 1 große Zwiebel
  • 100 Gramm Brokkoli
  • 500 Milliliter Kokosmilch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • 1 Prise Ingwerpulver
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauch
  • Dill

Zubereitung

Schneide den Fisch zu Beginn in mundgerechte Stücke. Anschließend salzt und pfefferst du ihn. Stelle ihn nun erst einmal zur Seite und schaffe dir Platz für die nächsten Schritte.

Mische nun das Sesamöl mit dem Rapsöl zusammen. Putze anschließend das Gemüse. Halbiere dann die gewaschene Zucchini und schneide sie in dünne Halbmonde. Hacke nun  die Zwiebel grob, würfle die Paprika grob und teile den Brokkoli in kleine Röschen. Schneide anschließend noch die Frühlingszwiebel in kleine Ringe. Gib nun alles bis auf den Brokkoli in die Ölmischung und brate es gut an. Würze das Ganze noch mit etwas Salz, Pfeffer und dem Dill nach.

Sobald das Gemüse gut angebraten ist, gibst du etwas Kokosmilch dazu und lässt das Ganze noch einmal aufkochen. Lasse es dann circa 20 Minuten auf kleiner Flamme (am besten ohne Deckel) köcheln. Gib anschließend den Brokkoli dazu und füge noch eine Prise Ingwer dazu.

Zum Schluss fügst du einfach noch den Fisch dazu, lässt alles noch einmal aufkochen und lässt es anschließend 5 Minuten köcheln. Fertig ist die Gemüsepfanne!

Ich wünsche dir einen guten Appetit!

Das leistet dieses Rezept

Dass dieses Rezept aber noch weitaus mehr kann, als einfach nur gut zu schmecken, möchte ich dir im folgenden Teil meines Artikels aufzeigen, welche positiven Eigenschaften dieses Rezept auf deinen Körper bzw. deine Gesundheit hat.

Meine Bitte an dich

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du es mit deinen Freunden teilst. So unterstützt du mich enorm und hilfst mir dabei, noch mehr Menschen zu erreichen und auch ihnen weiterzuhelfen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*