5 Hochwertige Proteinquellen aus dem Supermarkt

hochwertige Proteinquellen

Da viele Menschen immer noch nicht genau wissen, wo sie denn die ganzen Proteine herbekommen, die sie über den Tag verteilt brauchen, habe ich mich dazu entschlossen fünf hochwertige Proteinquellen aus dem Supermarkt mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und dir genau zu zeigen, was es mit ihnen auf sich hat.

Hochwertige Proteinquellen 1: Eier

Denkt man an Eiweiß, kommt einem meistens sofort das Ei in den Sinn. Und Eier haben ihren Ruf nicht zu unrecht: So verfügt ein Ei schon ca. über acht Gramm Eiweiß, was hochgerechnet schon eine beträchtliche Summe ist. Neben dem Aspekt mit dem hohen Proteinanteil können Eier auch mit einer extrem guten biologischen Wertigkeit von 100 glänzen. Außerdem sind Eier eine wahre Nährstoffbombe und besonders von dem hautglättenden Vitamin E ist sehr viel enthalten.

Achtung: Oft wird verbreitet, dass man bei Eiern das Eigelb weglassen sollte um nicht zu viel Fett zu sich zu nehmen. Ich empfehle dir aber auf jeden fall das Eigelb unbedingt mit zu essen, denn gerade in diesem sind die wichtigen Nährstoffe und Mineralien enthalten.

Zu viel Cholesterin ?

Auch gerät der zu hohe Konsum von Eiern oft in den Verruf, sehr viel Cholesterin zu enthalten, welches unserem Körper schaden soll. Dass Eier aber zu viel Cholesterin enthalten soll, wurde bereits mehrfach von der Wissenschaft widerlegt.

 Hochwertige Proteinquellen 2: Fisch

Fisch ist ebenso wie die Eier eine sehr gute tierische Proteinquelle, das heißt, dass das Eiweiß hier (und auch aus allen anderen tierischen Produkten) besser vom Körper aufgenommen werden kann, als bei pflanzlichen Lebensmitteln. Du solltest bei abgepacktem Fisch außerdem unbedingt darauf achten, wo er her kommt, da hier die Qualitätsunterschiede extrem hoch sind.

Tipp:  Am besten du greifst ca. dreimal zu Woche zu Fisch, denn  er und besonders auch Wildlachs ist außer dem hohen Eiweißgehalt auch besonders reich an guten Fettsäuren, die dir natürlich auch beim Abnehmen und beim Muskelaufbau helfen.

Hochwertige Proteinquellen  Nummer 3: Hülsenfrüchte

Linsen, Erbsen, Bohnen… sind oft eine super Alternative zu den anderen Eiweißquellen. Gerade Linsen können mit einem Eiweißgehalt von 23 Gramm pro 100 Gramm Trockenmasse glänzen. Bohnen sind dem Gehalt von Eiweiß der Linsen ziemlich ähnlich. Sie enthalten ca. 20 Gramm pro 100 Gramm.

Hochwertige Proteinquellen Nummer 4: Milchproduktehochwertige Proteinquellen

Milch kann in unzähligen verschiedenen Farben und Formen vorkommen. Ob nun der Naturjoghurt, die klassische Milch oder auch der sehr eiweißreiche Magerquark oder Skier: Milchprodukte gibt es zu Hauf und in vielen verschiedenen Variationen. Beispiele:

Buttermilch

Buttermilch kann mit einem sehr geringen Kalorienanteil glänzen, wodurch sie natürlich auch einen geringen Fettanteil besitzt.

Joghurt

Die Auswahl an Joghurt Produkten im Supermarkt ist wirklich immer sehr hoch. Gerade die Fertigjoghurts gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Ich würde dir aber unbedingt davon abraten, da diese fast nur aus Zucker bestehen und für deinen Körper fast keinen Nutzen haben. Greife hier am besten zu Naturjoghurt und werte ihn mit ein paar Früchten und wahlweise Honig auf.

Magerquark

Magerquark gehört nicht zu unrecht zu den hochwertigsten Proteinquellen. Pro Packung (500 Gramm) enthält dieser bereits über 65 Gramm Eiweiß.

Tipp: Da der Geschmack von Magerquark nicht jedermanns Sache ist, kannst du aus ihm viele verschiedene gesunde Shakes machen.

Mein Magerquarkshake

Zutaten

  • 2 Bananen
  • 250 Gramm Magerquark
  • 250 Milliliter Milch

Alles zusammen in den Mixer und fertig ist der Shake.

Hochwertige Proteinquellen Nummer 5: Fleischhochwertige Proteinquellen

Fleisch wird von viel Leuten heute immer noch viel zu oft gegessen. Fast täglich greifen wir hier in Deutschland zu Fleisch. Ob es nun der Braten am Sonntag, die Scheibe Salami am Morgen oder aber auch das Putensteak zu Mittag ist: Fleisch konsumieren wir fast täglich. Ich rate dir deswegen deinen Konsum auf dreimal die Woche zu beschränken. So musst du dir keine Gedanken wegen eines erhöhten Krebsrisikos oder anderen schlimmen Anfälligkeiten machen.

Wie viel Eiweiß brauchst du pro Tag ?

Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Durchschnittsmensch ungefähr ein Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht jeden Tag zu sich nehmen sollte. Bei einem 80 Kilogramm schweren Mann wäre das dann dementsprechend 80 Gramm Eiweiß pro Tag.

Möchtest du aber aktiv abnehmen und trainierst dazu auch deine Muskeln, solltest du bis zu zwei Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu dir nehmen. Bei einem 80 Kilogramm schweren Mann wären es hier dann schon 160 Gramm.

Ich hoffe dir hat dieser Artikel über hochwertige Proteinquellen gefallen. Falls ja, würde es mich sehr freuen, wenn du ihn mit den unten vorhanden teilen Buttons mit deinen Freunden teilst.

Möchtest du jetzt noch wissen, wie du mit Hilfe des richtigen Krafttrainings schnell Muskeln aufbaust, kommst du hier direkt zu meinem Artikel.

 

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*